Bostik übernimmt Ideal Work

Arkema gibt die Übernahme des Italienischen Unternehmens Ideal Work bekannt. Das 1997 gegründete Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 10 Millionen Euro beschäftigt 25 Mitarbeiter.

Ideal work logo

Bostik erweitert mit der Übernahme sein Sortiment und profitiert dabei vom Know-How von Ideal Work. Sie haben sich, insbesondere dank der hervorragenden Mikrozementtechnologie, schnell in dem wachsenden Markt der hochwertigen Designspachtelböden etablieren können. Für die Renovierung von Bodenbelägen werden so ganz neue Lösungen aufgezeigt. Auch Ideal Work profitiert durch das Bostik Netzwerk von dem Zusammenschluss der beiden Firmen.

Ideal work banner

Nach der letzten Übernahme von LIP im Dezember vergangenen Jahres passt diese Aquisition perfekt zur Wachstumsstrategie für Bodenbelagslösungen von Bostik. Durch die Mikrozementtechnologie steht dies auch im Einklang mit den Ambitionen für lösemittelmittelfreie Produkte und Produkte mit geringen Emissionen sowie die Verwendung recycelter Materialien. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2020 erwartet.

back to top