Bostik Marken

Bostik Weltweit

Bostik Weltweit

top
  • Produkt

Antisulfat

Mauerwerkssanierung
Produktübersicht

Antisulfat dient zur Behandlung von feuchtem, salzbelasteten Mauerwerk. Antisulfat wird als flankierende Maßnahme bei Mauerwerkssanierungen und nachträglichen Kellerabdichtungen eingesetzt, damit z. B. der hydraulische Abbindevorgang bei nachfolgenden mineralischen Beschichtungen nicht durch bauschädliche Salze gestört wird. Ebenfalls kann Antisulfat bei Russdurchsottungen an Schornsteinen eingesetzt werden, damit nachfolgende mineralische Abdichtungen nicht durch die Russpartikel in der Abbindung gestört werden.

Das tief in den Untergrund eindringende Antisulfat reagiert mit vielen im Mauerwerk befindlichen wasserlöslichen Salze. Diese bauschädlichen Salze werden durch Antisulfat in wasserunlösliche Reaktionsprodukte umgewandelt, so dass der Untergrund von den löslichen Salzen befreit wird.

Verbrauch: Je nach Saugfähigkeit des Untergrunds zwischen 0,5 bis 1,0 kg/m2. Es ist ratsam, vor der Behandlung eine kleine Versuchsfläche anzulegen, um den Bedarf an Antisulfat zu ermitteln.

Lieferform: Art.-Nr. 30806226: 5 kg Kanister

                   Art.-Nr. 30082580: 10 kg Kanister

Komplett-Information entnehmen Sie bitte dem Technischen Merkblatt.

 

Verfügbarkeit vor Ort
  • Deutschland

Taste Elemente

 
saniert feuchtes Mauerwerk
bindet schädliche Salze
flankierend
Key Features

- saniert feuchtes Mauerwerk
- bindet schädliche Salze
- flankierend
- effektiv
- hohe Eindringtiefe