Bostik Weltweit

Bostik Marken

Energie- und Transportkostenzuschlag mit Wirkung zum 3. Oktober 2022 für Produkte des Geschäftsbereichs Bostik Construction & Consumer

 

In den letzten Monaten sind die Energiepreise auf ein Rekordniveau gestiegen. Das Versorgungsrisiko - insbesondere für den Winter - wächst erheblich. Als Teil der Arkema-Gruppe verfügen wir über ein engagiertes Team, das sich auf das Energiemanagement konzentriert. Darüber hinaus haben wir ein geschäftsbereichsübergreifendes Krisenteam geschaffen, in dem sich die unterschiedlichen Geschäftsbereiche zu Maßnahmen zur Bewältigung der gegenwärtigen Situation abstimmen.

 

Um Störungen unserer Lieferketten und in unseren Abläufen möglichst zu vermeiden, beobachten wir intensiv die weltweite Situation im Zusammenhang mit den Risiken der Energiekrise, der Verfügbarkeit und den Preisentwicklungen. Bostik wird Sie über die Entwicklung der Situation informieren, so dass Sie Ihre Lieferketten planen und Auswirkungen minimieren können. Dementsprechend empfehlen wir, dass (a) Sie uns Ihre Auftragsplanung möglichst frühzeitig mitteilen und dass (b) Sie verbindliche Bestellungen so früh wie praktisch möglich aufgeben. All diese Maßnahmen stehen im Einklang mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie und unseren Zielen.

 

Trotz all dieser Maßnahmen schnellen die Kosten von Energie und Gas weiterhin in die Höhe, und alle Schätzungen gehen davon aus, dass die Kosten für Energie und Gas sich im Winter auf einem Niveau fortsetzen werden, das seit den 70er Jahren nicht mehr erreicht wurde. Hinzu kommt, dass viele unserer Rohstoffe und Verpackungen, wie Zement, Polymere, Kartuschen etc. sehr energieintensiv sind. Dies führt in letzter Zeit zu regelmäßigen Aufschlägen und Preissteigerungen seitens unserer Lieferanten.

 

Trotz aller Bemühungen, weitere Erhöhungen zu vermeiden, kommen wir bedauerlicherweise nicht umhin, weitere Maßnahmen zu ergreifen, um die Versorgung unserer Geschäftspartner im Herbst/Winter aufrechtzuerhalten.

 

Ab Montag, den 3. Oktober 2022, wird Bostik Construction and Consumer deshalb einen Energiezuschlag auf alle Produkte in Europa erheben, der je nach Land und Produktportfolio zwischen 4 % und 8 % variiert.

 

Selbstverständlich werden wir die globale Situation weiterhin beobachten und Sie über eventuelle Veränderungen umgehend in Kenntnis setzen.  Unterdessen wird Ihnen Ihr zuständiger Ansprechpartner bei Bostik in Kürze die genaue Höhe des Zuschlags mitteilen.

 

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihr Unternehmen wertschätzen, Sie über die Entwicklung der Situation informieren werden und sehr hart daran arbeiten, eine stabile Versorgung in den Wintermonaten aufrecht zu erhalten. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit.

 

 

Top